Tunnel unter Suez Canal


Ismailia, Egypt

Der Ismailia Straßentunnel ist ein 4,5 km langer zweiröhriger Straßentunnel, der den alten und den neuen Suezkanal nördlich der Stadt Ismailia kreuzt. Er ist Teil eines Entwicklungsprojektes im Bereich des Suezkanals, das die wirtschaftliche Entwicklung der Region voranbringen soll. Alle 1.000 m wurden Querschläge zwischen den Tunneln eingeplant, um bei einem Notfall in einer der Tunnelröhren evakuieren zu können. Um den notwendigen Druckwiderstand und einen wasserfesten Zylinder um den Bereich des geplanten Tunnelaushubs für die vier vorgeschriebenen Querschläge erreichen zu können, wurde als Maßnahme die Bodenvereisung herangezogen. Die Querschläge wurden mit einer Länge von 15 m und einem Durchmesser von 5 m konventionell ausgehoben. Das Solevereisungsverfahren wurde ausgewählt, um einen Zylinder mit gefrorenem Boden um die vier Querschläge herzustellen. Mehr als 3.000 m horizontale Löcher mussten für die Einbringung der Vereisungs-, Temperatur- und Entwässerungsrohre an 232 Stellen gebohrt werden.