Riedbergtunnel


Gampel, Schweiz

Der Bau des Tunnels Riedberg musste 2005 gestoppt werden, als die im Tunnel und an der Oberfläche gemessenen Verschiebungen sich kontinuierlich vergrößerten. Zur Stabilisierung des Hanges wurden umfangreiche Sicherungsmaßnahmen notwendig. Die BAUER Spezialtiefbau Schweiz AG führte innerhalb der ARGE TURI (Walo Walpen Bauer) vor dem Westportal des künftigen Tunnels Riedberg in Gampel eine Hangstabilisierung mit circa 37.500 m³ Hochdruckinjektion (HDI)-Säulen aus.