Moderner Knotenpunkt: Bauer Spezialtiefbau führt Arbeiten für Nürnberger Tafelhof Palais aus

  • 16.11.2018
  •   BST

Nürnberg – In unmittelbarer Nähe zur Altstadt und in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof entsteht mit dem Tafelhof Palais ein moderner Gewerbekomplex auf dem Gelände der ehemaligen Hauptpost in Nürnberg. Der denkmalgeschützte Rundbau der 1924 errichteten historischen Hauptpost soll dabei in den Neubau mit Natursteinfassade integriert werden. Geplant sind zwei Türme mit zehn bzw. 13 oberirdischen Geschossen sowie zwei verbindende Gebäuderiegel mit jeweils sieben Etagen.

 

Die BAUER Spezialtiefbau GmbH wurde mit der Ausführung verschiedener Spezialtiefbauarbeiten beauftragt. Der Abbruch von drei leerstehenden Gebäuden und der Aushub von 125.000 m³ Erdreich bis in eine mittlere Baugrubentiefe von 10 m wurden gemeinsam mit dem ARGE-Partner Reithelshöfer GmbH ausgeführt. Insgesamt wurden ca. 250 Anker mit einer Gesamtlänge von rund 3.350 m sowie 1.200 m² Trägerbohlwand mit Doppel-U-Profil und 640 m² Leichtprofil-Kanaldielen fertiggestellt. Zusätzlich wurden 52 Stahlaussteifung mit einer maximalen Länge von 17,5 m und einem Gesamtgewicht von 150 t, 650 m³ Hochdruckinjektion und rund 370 Bohrpfähle mit 620 mm und 750 mm Durchmesser bis in eine maximale Tiefe von 14 m verbaut. Bei den Arbeiten kamen verschiedene Maschinentypen zum Einsatz: Unter anderem eine KLEMM KR 806-2B für die Ankerarbeiten, eine IB18 für die Hochdruckinjektion sowie eine BAUER BG 24H, eine BG 28 und eine BG 20 für die restlichen Arbeiten.

 

Der Rohbau des Komplexes hat im September 2018 begonnen, die Spezialtiefbauarbeiten sollen im Februar 2019 abgeschlossen werden. Zudem wird für den Neubau eine LEED Gold Zertifizierung für nachhaltige Immobilien angestrebt.

 

Durch die Anordnung der Neubauten und die Integration des historischen Rundbaus soll eine passagenartige Hofsituation mit Nutzungsflächen für Gastronomie geschaffen werden. Mit einer Gesamtmietfläche von knapp 50.000 m² soll der Gebäudekomplex nach seiner Fertigstellung 2021 unter anderem zwei Hotels, Büroräume, eine Postfiliale sowie Gewerbeflächen für Einzelhandel und Dienstleister beherbergen. Zudem ist eine zweigeschossige Tiefgarage mit mehr als 100 Stellplätzen geplant.