Gründungspfähle für Zementwerk

  • 16.02.2021
  •   BST

Harburg – Im schwäbischen Harburg, auf halber Strecke zwischen Donauwörth und Nördlingen gelegen, entsteht aktuell für ein Zementwerk der Märker-Gruppe der Neubau einer Ofenanlage. Zu diesem Zweck wurde die BAUER Spezialtiefbau GmbH mit der Ausführung von Gründungspfählen beauftragt.

 

Das Besondere dabei: Der rasche Beginn der Arbeiten rund eine Woche nach Auftragsvergabe. „Wir hatten sehr wenig Vorlauf bei der Bereitstellung der bauseitigen Planung. Dank unseres hervorragenden Teams und der Unterstützung des Auftraggebers konnten wir aber flexibel reagieren und direkt mit dem Projekt beginnen“, erklärt Klaus Stauber, Projektleiter der Bauer Spezialtiefbau.

 

Insgesamt stellte Bauer rund 130 Gründungspfähle mit Durchmessern von 1.180, 880 und 620 mm her; die maximale Länge der Bohrpfähle liegt bei ca. 24 m.

 

Die Arbeiten haben Anfang August begonnen und wurden Ende 2020 mit den Abstemmarbeiten der Pfahlköpfe abgeschlossen. Zum Einsatz kam eine BG 30.