Brainlab Tower: Bauer-Know-how für innovative Architektur auf dem Münchener Messegelände

  • 11.11.2015
  •   BST Fachpressemeldungen

München – Die WÖHR + BAUER GmbH plant, entwickelt und realisiert anspruchsvolle Immobilien im urbanen Umfeld. Das Unternehmen, an dem unter anderem auch die BAUER Gruppe beteiligt ist, errichtet aktuell auf dem Grundstück des ehemaligen Flughafens München-Riem die neue Firmenzentrale der Brainlab AG, einem weltweit tätigen Medizintechnikhersteller. Bis Ende 2016 entstehen in prominenter Lage direkt am Eingang zur Messe München auf 24.500 Quadratmetern modernste Büroflächen hinter einer außergewöhnlichen Fassade. Im Juni 2015 fand der offizielle Spatenstich statt. Zuvor hatte die BAUER Spezialtiefbau GmbH die Baugrube für die neue Brainlab-Firmenzentrale hergestellt.

 

Am Fuße des früheren Flughafentowers – das letzte und unter Denkmalschutz stehende Relikt des ehemaligen Flughafens – stellte der Spezialtiefbauspezialist unter anderem 1.200 Quadratmeter Dichtwand im Mixed-in-Place-Verfahren und 6.500 Quadratmeter Spundwand her. Außerdem wurden rund 2.800 laufende Meter Anker eingebaut und ca. 100 Auftriebspfähle hergestellt. Die Leistungen umfassten zusätzlich den Erdbau und die Beseitigung von kontaminiertem Erdreich, durchgeführt von der BAUER Umwelt GmbH. Die BAUER Spezialtiefbau GmbH konnte im April 2015 die rund sechsmonatigen Arbeiten planmäßig abschließen. Zum Einsatz kam unter anderem eine RG 25 der RTG Rammtechnik GmbH und ein Ankerbohrgerät der KLEMM Bohrtechnik GmbH, beides Tochterunternehmen der BAUER Maschinen Gruppe.

 

Mit dem Gebäude wird eine prominente städtebauliche Lücke am Eingang zur Messestadt München-Riem endlich geschlossen. Seit der Flughafenverlegung im Jahr 1992 stand das Areal weitgehend leer. Ende 2016 wird der Medizintechnikhersteller Brainlab als Hauptmieter den Großteil des außergewöhnlichen Gebäudes übernehmen, in dem neben Büroflächen auch die Forschung und Entwicklung sowie eine Produktionsstätte angesiedelt sein werden.