Wasser

Grundvoraussetzung für ein gesundes Leben ist die Herstellung von sauberem Trinkwasser, welches jedoch in vielen Ländern der Erde Mangelware ist.

 

Der Geschäftsbereich Wasser verfügt über Produkte und Anwendungen, die zum Zugang zu frischem Wasser auf höchstem Niveau beitragen. Das Produktportfolio reicht von Brunnenausbaumaterialien über Rohrsysteme zur Wasserverteilung bis hin zu Pumpsystemen für eine konstante Wasserversorgung.

.

 

Beispiel für Ultrafiltration 250 m³/h

Die internationale Rohstoffnachfrage steigt stetig und so wird die Erkundung und der Abbau von Bodenschätzen in Zukunft unerlässlich. Dadurch fallen in der Minenindustrie große Mengen an Wässer, wie Abwässer aus dem Aufbereitungsprozess oder saure Bergwässer, auch Acid Mine Drainage (AMD) oder Acid Rock Drainage (ARD) genannt, an, die behandelt werden müssen. Um Umweltauswirkungen von Bergbautätigkeiten so gering wie möglich zu halten, müssen diese Abwässer gezielt aufbereitet werden, bevor sie wieder in die Umwelt abgegeben werden. Hier verfügt der Bereich Wasser über alle Techniken.

 

Auch die Rohstoffgewinnung und –rückgewinnung aus diesen Abwässern zur Wertschöpfung kann dabei für Kunden eine interessante Lösung sein.

In kommunalen, industriellen und gewerblichen Bereichen fallen Abwasserströme sowie Klär- und Sedimentschlämme an, die biologisch aufbereitet werden können.

 

Mit unseren naturnahen Verfahren bieten wir ein betriebssicheres biologisches Verfahren zur Abwasserreinigung im dezentralen Einsatz. Das Erfolgsprinzip dieser wartungsarmen und prozessstabilen Ökotechnik liegt im harmonischen Zusammenwirken zwischen Pflanzen, Filterkies und Mikroorganismen.

 

Die Energieeffizienz und CO2-Bindung unterstreicht die Umweltfreundlichkeit dieser Anlagen.

 

Für die anfallenden Mengen lassen sich  die Größen der Anlagen individuell auslegen. Hierbei kommen ein- oder mehrstufige Systeme zum Einsatz.

 

 

Das in der Öl- und Gasindustrie bei der Förderung anfallende Abwasser wird "Produced Water" genannt. Dieses Wasser enthält Verunreinigungen durch Kohlenwasserstoffe und Mineralstoffe sowie teilweise auch Schwermetalle, die in den Öl- und Gasreservoiren vorkommen.

 

Als Partner der Öl- und Gasindustrie bietet Bauer Resources verschiedenste Lösungen an, diese Wasser aufzubereiten. Auch als Dienstleistung im Rahmen von Betreibermodellen.

 

Ziel ist es, die im Produced Resources noch enthaltenen Bestandteile an Öl zurückzugewinnen. In einem bisher einzigartigen Projekt in Nimr, Oman, lieferte Bauer Resources eine großflächige Pflanzenkläranlage mit einer Größe von 1,8 auf 3,3 Kilometer. Hier wird nicht nur Öl mittels Ölabscheidersystem aus dem Abwasser zurückgewonnen, sondern auch durch die Versickerung des gereinigten Wassers in der Endstufe noch Salz gewonnen. Die zweimal im Jahr abgeernteten Schilfpflanzen können als Biomasse zu Gas bzw. Strom umgesetzt werden. Damit ist dies ein beispielhaftes ökologisch-biologisch orientiertes Verfahren. Die Anlage wird auch für die nächsten 20 Jahre von der Bauer Resources betrieben.

 

 

Information