Video über Austauschbohrung in Wuppertal

  • 01.04.2019
  •   BRE

Das Austauschbohrverfahren von Bauer ist eine kostengünstige und umweltgerechte Lösung, um tiefliegenden, kontaminierten Boden zu beseitigen – selbst auf engstem Raum. Auf einer Baustelle in Wuppertal stand dem Bereich Bauer Umwelt der BAUER Resources GmbH nur ein begrenzter Platz für die Austauschbohrung zur Verfügung. In einer Halle mit einer Höhe von 6,5 Meter hob der erfahrene Altlastensanierer einen mit LHKW verseuchten Boden unter einer ehemaligen Entfettungsgrube aus. Dafür kam ein speziell angefertigtes Bohrgerät zum Einsatz, das auch die schmale und niedrige Zufahrt zur Halle passieren konnte. In insgesamt 60 Bohrungen tauschte die Bauer Umwelt in der Halle rund 170 Kubikmeter Boden aus.