BAUER Resources GmbH installiert erste solarbetriebene Wasseraufbereitungsanlage zur Fluoridentfernung in Ghana

  • 30.06.2016
  •   BRE Fachpressemeldungen

Gbalo, Ghana – Strahlende Gesichter bei den Mitgliedern der kleinen Gemeinde Gbalo im afrikanischen Ghana: Kürzlich wurde hier die erste solarbetriebene Wasseraufbereitungsanlage zur Entfernung von Fluorid aus Trinkwasser installiert und in Betrieb genommen. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit hat BAUER Resources Ghana Limited, eine Tochter der BAUER Resources GmbH, die Anlage für das Projekt „Solawa“ geplant und errichtet.

 

Zuvor mussten die Einwohner der Gemeinde über ein Jahrzehnt lang stark fluoridhaltiges Wasser trinken. Die Folge waren Erkrankungen wie Fluorosteopathie und Dentalfluorose, die Schmerzen sowie Schäden in den Knochen und Zähnen verursachen. Durch die Wasseraufbereitungsanlage wird nun der Fluoridgehalt von mehr als vier Milligramm je Liter auf weniger als 1,5 Milligramm je Liter reduziert. Pro Stunde können etwa 2.000 Liter gereinigtes Wasser für die Bevölkerung bereitgestellt werden.

 

Bei der Übergabe der Anlage in Gbalo betonte die Landrätin Hajia Mary Nakobu den positiven Effekt auf die Gesundheit der Menschen und appellierte an die Verantwortlichen, sich gut um die Anlage zu kümmern. Der stellvertretende Direktor der Community Water and Sanitation Agency (CWSA), John Godson Aduakye, gab bekannt, dass es bereits Pläne gebe, ähnliche Wasseraufbereitungsanlagen in weiteren Regionen Ghanas zu bauen. Alexander Dittmar, Geschäftsführer der BAUER Resources Ghana Limited und der Bauer-Projektingenieur Josef Abanga Azongbilla, bedankten sich für die gute Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, der Verwaltung des Bezirks Chereponi und der CWSA. Alexander Dittmar bestätigte, dass bereits weitere Projekte in Ghana in Planung seien.