25 Jahre Bodenreinigungszentrum Hirschfeld

  • 23-01-2020
  •   BREaking News

Hirschfeld – Der erste Sieg von Michael Schumacher in der Formel 1 und die Einweihung des Ärmelkanaltunnels – 1994 war ein interessantes Jahr in der Geschichte, keine Frage. Auch bei Bauer war dieses Jahr ein wichtiger Meilenstein, denn das Bodenreinigungszentrum (BRZ) in Hirschfeld/Sachsen wurde eröffnet. Doch warum wurde genau dieser Standort ausgewählt? Die sächsische Geschichte mit über 800 Jahren Bergbau und Hüttenwesen, über 100 Jahren Automobilbau und Chemieindustrie prägten das Landschaftsbild und den Boden im Freistaat bedeutend. Und auch die ausgezeichnete Lage im Herzen von Sachsen trug zu dieser Entscheidung bei.

 

Die Besonderheit der biologischen Bodenreinigungsanlage ist, dass sie durch den Umbau einer nicht mehr genutzten landwirtschaftlichen Silageanlage entstand. Nach den Umbauarbeiten dienten die ehemaligen Silagebecken als Festbettreaktoren und der Sickerwasserbehälter als biologischer Wasserreaktor. Vereinfacht gesagt, wird hier kontaminierter Boden mit Mikroorganismen gereinigt. Dafür muss er ausreichend befeuchtet und belüftet werden. Beides in Kombination verschafft den Mikroorganismen überaus günstige Lebensbedingungen, sodass ein beschleunigter Schadstoffabbau erreicht werden kann. Um das Wachstum der Mikroorganismen zusätzlich anzuregen, kann der Boden aufgeheizt oder mit Nährstoffen versetzt werden.

 

In den letzten 25 Jahren vollzog diese Anlage eine immense Entwicklung und konnte zahlreiche interessante Projekte in Chemnitz, Dresden, Halle, aber auch Großenhain, Meißen und Pirna realisieren. Sicherlich gab es auf diesem Weg auch die eine oder andere Hürde zu meistern, die sich mit dem Wetter am Tag der 25-Jahrfeier am 12. Juli 2019, bei der Belegschaft, Kunden und Partner im Rahmen eines Hoffestes zusammenkamen, vergleichen lässt: Zu Beginn war es bewölkt, doch im Laufe der Zeit verzogen sich die Wolken und die Sonne kam zum Vorschein.

 

25-Jahre-BRZ-Hirschfeld

 25 Jahre Bodenreinigungszentrum Hirschfeld

 

 

Alles in allem, so Samer Hijazi, Geschäftsleitung Bereich Bauer Umwelt, habe das BRZ Hirschfeld eine stetige positive Entwicklung vollzogen: „Viele Hände haben zum Erfolg des Bodenreinigungszentrums beigetragen und deshalb bedanke ich mich ausdrücklich nicht nur bei unseren Kunden, sondern bei allen, die mit Freude, Tatkraft und viel Engagement mitgewirkt haben. Wir können stolz auf uns sein und optimistisch auf die nächsten 25 Jahre blicken.“