Logo

Gerätetaufe bei Celler Grundbau

  • 22-07-2022
  •   BMA NewsClick

Edelshausen/Duisburg – Noch näher am Kunden: Zu Beginn dieses Jahres wurden die Vertriebsaktivitäten der BAUER Maschinen GmbH für die DACH-Region in einer neuen Niederlassung gebündelt. Das erfahrene Team unter Leitung von Alfred Widmann betreut seither Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg direkt und ist Ansprechpartner bei allen Themen rund um die Gerätepalette der BAUER Maschinen GmbH einschließlich der Obermann-MAT-Produkte sowie umfassend auch für jegliche Kundendienst- und Servicethemen.

 

„Unser Anspruch ist es, unseren Kunden künftig einen noch besseren Service zu bieten“, so Alfred Widmann. Die Strategie: direkt kommunizieren, schneller reagieren und die Kunden umfassend betreuen. Dies beinhaltet neben der Versorgung mit Verschleiß- und Ersatzteilen, der Durchführung von Reparaturen beispielsweise auch eine intensive Betreuung der Gerätefahrer vor Ort durch einen erfahrenen Serviceberater.

 

Und das wissen auch Kunden wie Celler Grundbau zu schätzen. Das Tochterunternehmen der Celler Brunnenbau Holding ist bereits seit den 1980er Jahren ein treuer Kunde der BAUER Maschinen GmbH. „Im Zuge der langjährigen Zusammenarbeit hat sich eine sehr enge Beziehung und tiefe Partnerschaft entwickelt, die deutlich über ein übliches Kunden-Lieferanten-Verhältnis hinausgeht“, berichtet Alfred Widmann.

 

Erst kürzlich wurde eine neue BAUER BG 23 H an Celler Grundbau übergeben. Aber nicht nur die Übergabe selbst bot einen schönen Anlass, um gemeinsam anzustoßen, sondern auch die Fortführung einer ganz besonderen Tradition: Nachdem bereits in der Vergangenheit alle Geräte per Taufe in die Flotte aufgenommen worden waren, erhielt auch der neueste Zugang seinen eigenen Namen. Namenspatronin war Julia Wietfeldt, Ehefrau des Hauptgesellschafters Dirk Wietfeldt. „Es war uns ein besonderes Vergnügen, die offizielle Namensgebung im Beisein beider sowie des Geschäftsführers der Celler Grundbau GmbH Alexander Benning mit seiner Partnerin Angela zu vollziehen“, sagt Alfred Widmann.

 

Die Taufe fand auf der Baustelle in Duisburg statt, auf der die BG 23 H auch gleich in ihren ersten Einsatz gegangen ist. Bei dem Projekt Freiheit Nord, Baufeld 04, das Celler Grundbau im Auftrag der Hochtief Infrastructure GmbH ausführt, sind eine Baugrube mit zwei Untergeschossen zu erstellen. Ein siebengeschossiges Verwaltungsgebäude mit Staffelgeschoss soll hier später einmal entstehen. Zur Herstellung der Trägerbohlwand mit ein- bis zweilagiger Rückverankerung kamen die BAUER BG 20 H „Wicki“ und die neu gelieferte BG 23 H „Julia“ zum Einsatz. „Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf die Fortführung unserer engen Partnerschaft“, so Alfred Widmann.