Logo

Erweiterung der U-Bahn Linie 3 - Neubau eines U-Bahn-Tunnels und sieben hochmoderner Metrostationen

  • 12-07-2021
  •   BMA NewsClick

 

Brüssel, Belgien. In einigen Jahren wird es in Brüssel eine neue U-Bahn Linie geben, mit der man in 20 Minuten von der Station Bordet (in Evere) bis zur Station Albert (in Forest) gelangt und dabei auch mitten durch das Stadtzentrum fährt. Die künftige Linie 3, die voraussichtlich 2025 in Betrieb gehen soll, wird von Nord nach Süd verlaufen und dadurch das bestehende U-Bahnnetz vervollständigen, welches momentan hauptsächlich in Richtung Ost-West ausgerichtet ist.

 

Das Projekt M3 wird in zwei Bauphasen ausgeführt, um gravierende Beeinträchtigungen des laufenden Straßenverkehrs zu vermeiden.

 

Die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt der Metro 3 sind in vollem Gang. In der Nähe des Bahnhofs Lemonnier wird bereits an der neuen Haltestelle Toots Thielemans gearbeitet, die ihren Namen in Erinnerung an einen bekannten, 2016 verstorbenen, belgischen Jazzmusiker trägt.

 

Unser Kunde Franki Foundations wurde mit den Greiferarbeiten zur Vorbereitung des Baus der Metrostation Toots Thielemans beauftragt und setzte dazu eine BAUER GB 50 mit einem DHG-V Hydraulikgreifer ein. Aufgrund der extrem beengten Raumverhältnisse auf der Baustelle hat man sich für den Einsatz dieser Gerätekonfiguration entschieden. Durch die kompakten Abmessungen der GB 50 wird der Straßenverkehr so wenig wie möglich gestört. Es wurden Schlitzbreiten von 1.500 mm und 1.000 mm bis auf eine Tiefe von 34 m gegreifert.

 

Die zweite Bauphase mit dem Bau eines 5 km langen Tunnels zwischen dem Nordbahnhof und der Station Bordes beginnt voraussichtlich im Oktober 2021.

 

Alle Bilder © Franki Foundations, Belgien