Corporate Governance

Entsprechenserklärung

 

Erklärung gemäß § 161 Aktiengesetz des Vorstandes und des Aufsichtsrates der BAUER Aktiengesellschaft zum Deutschen Corporate Governance Kodex

 

Aktuelle Entsprechenserklärung

Archiv Entsprechungserklärungen

Vergütung von Vorstand und Aufsichtsrat

Die Vergütung des Aufsichtsrats der Gesellschaft ist in § 13 der Satzung der Gesellschaft geregelt und wurde zuletzt mit Be­schlus­sfassung der Hauptversammlung am 28. Juni 2018 neu gefasst.

Satzung

Auf Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat hat die or­dent­liche Hauptversammlung am 24. Juni 2021 die Vergütung der Auf­sichts­­rats­mit­glieder, wie sie in § 13 (Vergütung des Auf­sichts­­rats) der Satzung der Gesellschaft festgelegt ist, mit einer Mehr­heit von 99,8758 % der gültigen ab­ge­ge­benen Stim­men be­stätigt. Die bestätigte Vergütung der Auf­sichts­rats­mit­glieder findet sich in Abschnitt IV. als Anlage zu Tages­ord­nungs­­punkt 7 der Ein­berufung der ordentlichen Haupt­ver­sammlung 2021.

Das aktuelle Vergütungssystem für die Mitglieder des Vor­stands der BAUER AG gilt seit dem Ge­schäfts­jahr 2021 und wurde von der ordent­lichen Haupt­ver­sammlung am 24. Juni 2021 gebilligt.

Auf Vor­schlag des Auf­sichts­rats hat die ordent­liche Haupt­­ver­­sammlung am 24. Juni 2021 das vom Auf­sichts­rat mit Wir­­kung zum 1. Januar 2021 be­schlossene Ver­gütungs­system für die Vor­­stands­mit­glieder mit einer Mehr­heit von 95,5787 % der gül­tigen ab­ge­gebenen Stimmen gebilligt. Das System zur Ver­gü­tung für die Vorstands­mit­glieder findet sich in Ab­schnitt III. als An­lage zu Tages­ordnungs­punkt 6 der Ein­be­rufung zur ordent­lichen Haupt­ver­sammlung 2021.

Vergütungsystem Vorstand