Auslandserfahrung während der Ausbildung – Abu Dhabi & Großbritannien

Tobias Weber, angehender Industriekaufmann im dritten Lehrjahr, war im vergangenen Frühjahr für 17 Tage im Workshop der BAUER Spezialtiefbau GmbH-Tochter in Abu Dhabi im Einsatz. Anders als in Deutschland, so der Bauer-Azubi, werde hier an sechs Tagen in der Woche gearbeitet, freitags ist frei. Die Unterbringung erfolgte in einem sogenannten Worker Village für Ingenieure. Außerhalb der Arbeitszeit hatte der 20-Jährige auch Gelegenheit, die Stadt zu besichtigen und zu shoppen, an den Strand zu gehen oder an einer Wüstensafari teilzunehmen. „Für mich war es eine super Erfahrung und persönlich wie beruflich ein tolles Erlebnis“, so das Fazit von Tobias Weber.

 

So hatte auch die Bauer-Auszubildende Stephanie Schweiger die Möglichkeit, Erfahrung im Ausland zu sammeln. Drei Wochen lang war sie über das Austauschprogramm „Erasmus+“ zusammen mit vier weiteren Berufsschülerinnen bei einer Gastfamilie in der südenglischen Küstenstadt Brighton untergebracht. In der ersten Woche stand die Vorbereitung auf ein berufliches Kurzpraktikum auf dem Programm, das Stephanie Schweiger dann in den darauffolgenden beiden Wochen absolvierte. In ihrer freien Zeit nutzte die angehende Kauffrau für Büromanagement u. a. bei einem Tagesausflug nach London die Gelegenheit zum Sightseeing. Stephanie Schweigers Fazit: „Es waren drei tolle Wochen in einer wunderschönen Stadt. Auch für meine Englischkenntnisse hat mir der Aufenthalt viel gebracht. Ich bin sehr dankbar, dass Bauer uns als Azubis bei einem solchen Projekt unterstützt.“