Bauer führt Spezialtiefbauarbeiten für Loisach Quartier in Wolfratshausen aus

  • 17.03.2021
  •   BST Fachpressemeldungen

Wolfratshausen – Im Herzen des bayerischen Wolfratshausen – rund 30 km südlich von München und etwa 10 km östlich des Starnberger Sees gelegen – entsteht mit dem Loisach Quartier ein neuer Wohnkomplex mit zusätzlicher Gewerbefläche. Während für den Bauabschnitt Süd der Neubau eines Supermarkts und 47 Wohnungen sowie einer zweigeschossigen Tiefgarage geplant ist, entsteht mit dem Bauabschnitt Nord ein Mehrfamilienhaus mit 70 Wohnungen und zusätzlicher Tiefgarage.

 

Die BAUER Spezialtiefbau GmbH wurde vom Auftraggeber Loisach Quartier GmbH & Co. KG mit der Ausführung verschiedener Spezialtiefbauarbeiten zur Herstellung der notwendigen Baugrube beauftragt. „Insgesamt stellen wir 5.500 m² statische Mixed-in-Place-Wand (MIP) bis in eine Tiefe von 22,6 m her“, erklärt Michael Doll, Projektleiter bei Bauer. „Zusätzlich werden, um nach der Baumaßnahme den unterirdischen Grundwasserfluss zu gewährleisten, rund 1.500 m² Spundwände bis in 22 m Tiefe ausgeführt. Diese werden nach Erreichen der Auftriebssicherheit wieder gezogen.“ Darüber hinaus umfassen die Arbeiten 750 m² Trägerverbau mit Holz- und Spritzbetonausfachung, 460 lfm Anker mit vier bis fünf Litzen sowie Absteifungen, Mikropfähle und eine Wasserhaltung.

 

Für die Mixed-in-Place-, Spundwand- und Trägerarbeiten kommen zwei RG 25 sowie eine RG 19 zum Einsatz. Die Ankerarbeiten werden mittels einer KLEMM KR 806 ausgeführt. Aufgrund mehrerer Höhensprünge ist eine detaillierte Ablaufplanung erforderlich, zudem muss die MIP-Wand in teilweise verfestigte Böden eingebracht werden. Die Herstellung der Baugrube hat im November 2020 begonnen und wird voraussichtlich gegen Ende März 2021 abgeschlossen. Die Wasserhaltung und Rückbauarbeiten werden Anfang September 2021 beendet sein.