Barangaroo South: BAUER Foundations Australia Pty Ltd stellt Gründungspfähle im Hafen von Sydney her

  • 19.02.2013
  •   Fachpressemeldungen

Sydney, Australien – In Barangaroo, einem Stadtviertel Sydneys, wird eines der größ-ten innerstädtischen Entwicklungsprojekte Australiens realisiert: Auf dem Areal des ehemaligen Containerhafens nahe Darling Harbour nordwestlich der Harbour Bridge wird das zentrale Geschäftsviertel durch eine großflächige Baumaßnahme erheblich erweitert. In Barangaroo South, dem südlichen Teil des insgesamt 22 Hektar großen Gebiets, entstehen drei große Bürotürme und mehrere kleinere Wohn- und Bürokomplexe. Diese werden durch ein gemeinsames dreistöckiges Untergeschoß miteinander verbunden sein. Auch ein Hotel, Geschäfte, Cafés und Restaurants sowie kulturelle Einrichtungen und öffentliche Plätze sind vorgesehen.

BAUER Foundations Australia Pty Ltd, die australische Tochter der BAUER Spezialtiefbau GmbH, führt zusammen mit einem Joint Venture-Partner seit Januar 2012 die erforderlichen Gründungsarbeiten aus und stellt im Auftrag des Unternehmens Lend Lease rund 1.000 bis zu 35 Meter tiefe Bohrpfähle mit Durchmessern von bis zu 2,4 Metern her. Die oberste Bodenschicht des ehemals als Containerhafen genutzten Areals besteht aus unterschiedlichsten Verfüllmaterialien, wie Ziegel, Beton, Schutt, aber auch aus Teilen alter Hafenanlagen und Dämme. Unterhalb einer weiteren Schicht aus Ton, Sand und Kies befindet sich – je nach Tiefe – Fels mit Festigkeiten von bis zu 50 MPa. Die größte Herausforderung sind die Hindernisse im Baugrund, wie alte Holzpfähle, Betonkonstruktionen und kontaminierter Boden, weshalb das Baustellenteam permanent Schutzkleidung tragen muss.

Für die Arbeiten kommen neben mehreren Kränen, einer 700 Kubikmeter Bentonit- sowie zwei Entsandungsanlagen auch mehrere Bauer-Drehbohrgeräte der Typen BG 24, BG 28 und BG 40 zum Einsatz. Das Auftragsvolumen beträgt umgerechnet rund 27 Mio. Euro. Die Gründungsarbeiten sollen Ende Juni 2013 abgeschlossen sein.