BAUER Resources und Al-Haitam ziehen künftig an einem Strang – so kommt innovatives, umwelttechnisches Know-How nach Saudi-Arabien

  • 05.12.2012
  •   Fachpressemeldungen

Da das Königreich Saudi-Arabien auch in den nächsten Jahren das größte Wirtschaftswachstum der im Golfkooperationsrat (GCC) vertretenen Staaten verzeichnen wird, geht man davon aus, dass innovatives, umwelttechnisches Know-How auf höchstem Niveau notwendig sein wird, um den stetig steigenden Bedarf kostengünstig abdecken zu können. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, freuen wir uns bei BAUER Resources mit dem Partner Al-Haitam, fortan in Saudi-Arabien zusammenarbeiten zu können.

 

Am 17. November 2012 unterzeichneten Herr Peter Hingott, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des Geschäftsbereiches Environment der BAUER Resources GmbH, und Herr Khalid Jumaid, Senior Vice President bei Al-Haitam, den Joint-Venture-Vertrag.

 

Die BAUER Resources KSA wird ihren Firmensitz in Al-Khobar haben, um künftig von dort aus eine breite Produktpalette an umwelttechnischem Know-How sowie das entsprechende Equipment anbieten zu können. Diese Dienstleistungen sollen vor allem der Öl- und Gasindustrie sowie anderen wichtigen Branchen wie etwa der Wasser-, Abwasseraufbereitungs- und der Brunnenbohrbranche zur Verfügung gestellt werden. Als General Manager für die BAUER Resources in Saudi-Arabien wurde Dan Morehouse ernannt. Morehouse bereichert das Joint-Venture durch seine 22-jährige Erfahrung, die er in internationalen Projekten im Bereich der Umwelttechnik sowie der Abfallentsorgung gesammelt hat.

 

Das Unternehmen Al-Haitam (Al-Haitam for Industries & Economic Development Co.) wurde im Jahr 2000 in Al-Khobar gegründet, um Dienstleistungen für Auftraggeber in der rasant wachsenden Öl- und Gasindustrie im Königreich Saudi-Arabien ausführen zu können. Al-Haitam konnte sich dort etablieren und ist inzwischen stark vertreten.