BAUER Maschinen Group auf der Bauma Afrika – erfolgreiche Premiere

  • 02.10.2013
  •   Fachpressemeldungen

Die Messe München baut aus. Nachdem die größte Baumaschinenmesse der Welt – die Bauma in München – bereits einen Ableger in Shanghai und in Indien gefunden hat, fand nun vom 18. bis 21. September auch erstmals eine Bauma in Südafrika statt. 750 Aussteller aus 38 Ländern haben sich für die Baumaschinenmesse im Gallagher Convention Center in Johannesburg angemeldet und ca. 15.000 Gäste besuchten die Messeveranstaltung. 84% der Besucher kamen aus Südafrika und 6% aus weiteren afrikanischen Ländern.

 

Mit von der Partie war natürlich auch die BAUER Maschinen Gruppe, die im Freigelände auf einer Fläche von 700 m² ein breites Spektrum ihrer Spezialtiefbaugeräte ausgestellt und auf den südafrikanischen Markt abgestimmte innovative Ideen vorgestellt hat.

 

„Die Resonanz des Fachpublikums auf die Geräte der Bauer Maschinengruppe war durchgehend positiv. Für die erste Bauma in Afrika war die Anzahl der Besucher, die wir begrüßen konnten, durchaus zufrieden stellend. Wir waren besonders von der Qualität der Gäste beeindruckt und wir freuen uns, dass mehr als die Hälfte der ausgestellten Geräte während der Messetage verkauft werden konnten“, resümiert Hermann Schrattenthaler, Vertriebsleiter BMA in Afrika.

 

Der Fokus der auf der Bauma Africa gezeigten Bauer-Exponate lag auf Geräten für Bohrpfähle, Brunnenbohrungen und Bergbauarbeiten, da besonders in diesen Bereichen bedeutende Aktivitäten der Baubranche erwartet werden.
So war eine BG 20H, stellvertretend für die Drehbohrgeräte der BG-Reihe, und der Multi Hammer Drill (MHD) – besonders für das Bohren im harten Fels und bei Findlingen im Boden geeignet – zu sehen.

PRAKLA Bohrtechnik GmbH präsentierte ihr RB 50 Universalbohrgerät, das für Bohrtiefen bis zu 1.200 m geeignet ist. Das Bohrgerät war u.a. schon in Angola, Namibia und Südafrika erfolgreich im Einsatz, um in abgelegenen Gebieten Brunnen abzuteufen.

Das breite Anwendungsgebiet von Sprenglochbohrungen wurde gleich durch zwei Geräte gezeigt.
Bauer-DeWet stellte mit dem RHINO 1300 ein raupenmobiles, hydraulisch angetriebenes Top Drive Bohrgerät aus, das für eine Vielfalt von Dreh- und Tieflochhammer-Bohrarbeiten konfiguriert werden kann.

 

Das Sprenglochbohrgerät HSB 3000 von HAUSHERR System Bohrtechnik ist ein typischer und leistungsstarker Vertreter aus der Serie von von Hausherr zum Abteufen von Sprenglochbohrungen bis zu einer Tiefe von 45 m.
Die Entscheidung, das von KLEMM Bohrtechnik speziell für die vielfältigen Anwendungen im kleinen Bohrdurchmesserbereich entwickelte Kleinlochbohrgerät KR 909-1 auf der Bauma Africa auszustellen, wurde durch das rege Interesse der Besucher an diesem Gerät voll bestätigt.