BAUER Gruppe setzt neues Finanzierungskonzept um

  • 23.04.2014
  •   irrelease

Schrobenhausen – Mitte April hat die BAUER Gruppe ein neues langfristiges Finanzierungskonzept erfolgreich umgesetzt. Dafür wurde mit den wesentlichen Hausbanken, unter Führung der beiden Koordinatoren Deutsche Bank AG und UniCredit Bank AG, ein Konsortialkredit mit einem Rahmen von 450 Mio. EUR und einer Laufzeit von drei Jahren abgeschlossen. Der Konsortialkredit ersetzt einen großen Teil der bisherigen kurzfristigen Finanzierungsvereinbarungen.

 

„Der Konsortialkredit verbessert unsere Finanzierungsstruktur, bringt dem Unternehmen finanzielle Stabilität und sichert so unsere langfristigen Wachstumschancen“, so Prof. Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender der BAUER Aktiengesellschaft.


Über Bauer

 

Bauer ist Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und Produkten für Boden und Grundwasser. Der Konzern ist mit seinen Leistungen und Produkten auf den weltweiten Märkten vertreten. Infolge der globalen Präsenz ist Bauer in hohem Maße von konjunkturellen Schwankungen unabhängig.

 

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei Segmente aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das Segment Bau umfasst Spezialtiefbauleistungen für komplexe Baugruben und Gründungen für große Infrastrukturmaßnahmen und Gebäude, Dichtwände sowie Baugrundverbesserungen in aller Welt und deren Projektentwicklung. Im Segment Maschinen bietet Bauer als Weltmarktführer ein umfassendes Sortiment von Maschinen, Geräten und Werkzeugen für den Spezialtiefbau sowie für Bohrarbeiten im Untergrund wie für Minen, Wasserbrunnen, Geothermie, Öl und Gas. Das Segment Resources umfasst die Aktivitäten des Konzerns in den Bereichen Wasser, Energie, Bodenschätze und Umwelttechnik.

 

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer, hoch spezialisierter Anbieter von Komplettlösungen und Serviceleistungen für anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte.

 

Gegründet 1790 erwirtschaftet Bauer heute etwa drei Viertel seiner Leistung im Ausland. Der Konzern erzielte 2013 mit etwa 10.300 Mitarbeitern eine Gesamtkonzernleistung von rund 1,5 Milliarden Euro (Vj. 1,44 Milliarden Euro). Die BAUER Aktiengesellschaft ist seit dem 4. Juli 2006 im amtlichen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0005168108) gelistet.

 

Ansprechpartner:
Christopher Wolf
Investor Relations
BAUER Aktiengesellschaft
BAUER-Straße 1
86529 Schrobenhausen
Tel.: +49 8252 97-1797
Fax: +49 8252 97-2900
Email: investor.relations@bauer.de
Internet: www.bauer.de