BAUER Gruppe mit erfolgreicher Gründung für ein Gezeitenkraftwerk unter schwierigsten Bedingungen

  • 09.08.2011
  •   irrelease

Schrobenhausen – Ende Juli hat die BAUER Renewables Ltd., ein Tochterunternehmen der BAUER Spezialtiefbau GmbH und Teil des internationalen Bau- und Maschinenbaukonzerns BAUER AG, die Gründung eines Monopfahls für eine Gezeitenturbine des Auftraggebers Voith Hydro erfolgreich abgeschlossen. Die Arbeiten fanden vor der Küste im Testgebiet des European Marine Energy Centers (EMEC) in Orkney, Schottland, statt. Eine besondere Herausforderung stellten neben den Bohrarbeiten in 37 Meter Tiefe vor allem auch die extrem starken Strömungen von 4,5 Meter pro Sekunde dar.

 

Die BAUER Renewables Ltd. setzte dabei ein von der BAUER Maschinen GmbH neu entwickeltes und gefertigtes Unterwasserbohrgerät, welches von einem Schiff aus betrieben wurde, ein. Der 23 Meter lange Monopfahl mit 2 Meter Durchmesser wurde in einer 11 Meter tiefen Felseinbindung mit hochfestem Mörtel verpresst. Er stellt die Gründungsstruktur für eine 1 Megawatt Gezeitenturbine dar, die von Voith Hydro installiert und betrieben wird.

 

„Eine gebohrte Gründung mit diesen Abmessungen und unter solch schwierigen Bedingungen wurde zuvor noch niemals ausgeführt. Von vielen Firmen, die sich mit der Planung von Gezeitenkraftwerken beschäftigen, wurde diese neue Technologie mit großem Interesse verfolgt“, so Prof. Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender der BAUER AG. „Diese hervorragende Leistung markiert den Eintritt der BAUER Gruppe in den Zukunftsmarkt der erneuerbaren Meeresenergien und erweitert die Basis für die Offshore-Technologien des Konzerns.“

 

Über Bauer

 

Bauer ist Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und Produkten für Boden und Grundwasser. Der Konzern ist mit seinen Leistungen und Produkten auf den weltweiten Märkten vertreten. Infolge der globalen Präsenz ist Bauer in hohem Maße von konjunkturellen Schwankungen unabhängig.

 

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei Geschäftsbereiche aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das Segment Bau umfasst Spezialtiefbauleistungen für Gründungen und Baugruben in aller Welt und deren Projektentwicklung sowie Bauleistungen in angrenzenden Bereichen. Im Segment Maschinen bietet Bauer als Weltmarktführer ein umfassendes Sortiment von Maschinen, Geräten und Werkzeugen für den Spezialtiefbau an. Das Segment Resources umfasst die Aktivitäten des Konzerns im Bereich der Gewinnung und Förderung von Rohstoffen, Umwelttechnik, Geothermie sowie Materialien zum Brunnenbau und Brunnenausbau (Pumpen- und Bohrtechnik, Filter und Rohre).

 

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer, hoch spezialisierter Anbieter von Komplettlösungen und Serviceleistungen für anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte.

 

Gegründet 1790 erwirtschaftet Bauer heute über zwei Drittel seiner Leistung im Ausland. Der Konzern erzielte 2009 mit rund 8.900 Mitarbeitern eine Gesamtkonzernleistung von 1,28 Milliarden Euro (Vj. 1,53 Milliarden Euro). Die BAUER Aktiengesellschaft ist seit dem 4. Juli 2006 im amtlichen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0005168108) gelistet.