Anlagen und Deponien

BRZ Hamburg

Anlagenstandort Hamburg

 

Bauer Umwelt

Standort Hamburg
Hovestraße 66
20539 Hamburg    


Annahmezeiten:
Montag-Donnerstag 07:00 - 16:30 Uhr
Freitag 07:00 - 14:00 Uhr
Auf Anfrage auch andere Annahmezeiten möglich

Tel.: +49 40 780450 -10
Fax: +49 40 780450 -90


Mail: BMU-HH-Dispo@bauer.de
Web: www.bauerumwelt.com

 

Anfahrtsbeschreibung

 

Ansprechpartner

 

Thomas Drews
Hovestraße 66
20539 Hamburg
thomas.drews@bauer.de
Telefon: +49 40 780450-50
Telefax: +49 40 780450-90

 

 

 

 

Kathrin Bellmann

Hovestraße 66
20539 Hamburg
kathrin.bellmann@bauer.de 
Telefon: +49 40 780450-55
Telefax: +49 40 780450-90

Die Anlage besteht seit 1995 als eigenständige Abfall- und Bodenbehandlungsanlage in Hamburg. Seit November 2010 wird die Anlage von der Bauer Umwelt (BMU) mit Sitz in Schrobenhausen betrieben. Die Anlage Hamburg bietet vielfältige Möglichkeiten zur Annahme und Behandlung von mineralischen Abfällen wie Boden, Bauschutt und industriellen Reststoffen.

In dieser nach BImSchG genehmigten Anlage, können wir eine ökologisch und ökonomisch optimale Kombination an Verfahren zur umweltgerechten Aufbereitung von Abfällen anbieten. Selbstverständlich sind wir Entsorgungsfachbetrieb.

Die Anlage verfügt über eine Kapazität von 200.000 t pro Jahr. Damit leistet die BMU einen wichtigen Beitrag zur Entsorgungssicherheit in Norddeutschland, insbesondere in Hamburg.

 

VERFAHREN

Verfahrensschlüssel:
R5, R12, R13, D8, D9, D13, D15

Mechanische Behandlung
Diese umfasst das Brechen, Sieben und Sortieren zur Abtrennung von Fremdstoffen und schadstoffhaltigen Fraktionen sowie die Zugabe von Substraten zur Vorbereitung der mikrobiologischen Behandlung von Schadstoffen.

Biologische Behandlung
Die Behandlung erfolgt in einer geschlossenen Halle. Hier können schadstoffabbauende Bakterien zugesetzt, sowie die Sauerstoffzufuhr, Feuchtigkeit des Materials und Nährstoffgehalte exakt kontrolliert werden. Damit können Kontaminationen wie Benzin, Diesel oder PAKs unter optimalen Bedingungen abgebaut werden!

 

Verfahrensschema: Mikrobiologische Behandlung von KW-verunreinigtem Boden

 

 

DIENSTLEISTUNGEN

Wir garantieren die sachgemäße Annahme und Verwertung von Abfällen (gefährliche und nicht gefährliche). Unser Positivkatalog umfasst über 400 genehmigte Abfallschlüssel. Wir nehmen Abfälle sowohl zur Verwertung wie auch zur Beseitigung an.

Darunter:

  • Böden, Erdaushub, Baggergut
  • Bauschutt, Beton, Ziegel etc.
  • Baustoffe auf Gipsbasis
  • Baumischabfall
  • Holz Kategorie AI - AIV
  • Mineralwolle
  • Asbest
  • Asphalt, Bitumen
  • Dachpappe, Teerpappe
  • Schlamm- und Sandfangrückstände

Fragen Sie uns, falls Ihr Abfall nicht dabei ist!

Weitere Dienstleistungen:
Beratungsleistungen rund um die Entsorgung
Erstellung oder Hilfe bei Erstellung der benötigten Formulare
Erstellung von Notifizierungsunterlagen für grenzüberschreitende Abfallverbringung
Baustellenlogistik
Containergestellung
BAUER-BAG für Kleinmengen

 

BRZ Bleicherode

Annahmezeiten:
Montag-Donnerstag 07:00 - 16:30 Uhr
Freitag 07:00 - 14:00 Uhr


Tel.: +49 36338 488-25
Fax: +49 36338 488-27


Mail: torsten.meissner@bauer.de
Web: www.bauerumwelt.com

 

Anfahrtsbeschreibung                                                             Störfall-Info

 
 

Ansprechpartner

Leitung

Torsten Meissner

Sebastian-Bach-Straße 62
99752 Bleicherode
torsten.meissner@bauer.de 

Telefon: +49 36338 488-25
Telefax: +49 36338 488-27

 

 

Melanie Schreyer

Johann-Sebastian-Bach-Straße 62
99752 Bleicherode
melanie.schreyer@bauer.de

Telefon: +49 36338 488-25
Telefax:  +49 36338 488-27

Die Bauer Umwelt als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb betreibt in Bleicherode in der Nähe von Nordhausen im grünen Herzen von Thüringen eine mechanisch – biologische Abfallbehandlungsanlage. Die Entsorgungsanlage in Bleicherode wurde ohne Annahmegrenzwerte genehmigt. Somit bietet die BMU die Entsorgungssicherheit, die von vielen öffentlichen als auch privaten Auftraggebern verlangt wird.

Die Anlage verfügt über eine Annahmekapazität von 70.000 t pro Jahr.

Unsere Anlage wurde ohne Annahmegrenzwerte genehmigt und unser Personal ist erfahren im Umgang mit kontaminiertem Material und im Gefahrgutrecht. Wir garantieren die sachgemäße Annahme und Verwertung von unterschiedlichsten Abfällen (gefährliche und nicht gefährliche), darunter:

  • Aschen, Schlacken, Stäube
  • Schlämme, Filterkuchen etc. aus CP- Anlagen, industriellen Kläranlagen etc.
  • Wasserwerksschlämme
  • Sandfang und Rechengut
  • Asphalt, Bitumen
  • Böden, Erdaushub, Baggergut
  • Bauschutt, Beton, Ziegel etc.
  • Scherensande
  • Strahlmittel

Fragen Sie uns, falls Ihr Abfall nicht dabei ist!

Weitere Dienstleistungen:

  • Vorbehandlung und Verpackung von Abfällen für die Untertageverwertung und -Deponierung, u.a. Schlacken, Aschen, Stäube etc.
  • Beratungsleistungen rund um die Entsorgung
  • Erstellung oder Hilfe bei Erstellung der benötigten Formulare
  • Erstellung von Notifizierungsunterlagen für grenzüberschreitende Abfallverbringung
  • Baustellenlogistik

VERFAHREN

Verfahrensschlüssel:

R3, R5, R11, R12, R13, D8, D13, D14, D15

Mechanische Behandlung
Diese umfasst das Brechen, Sieben und Sortieren zur Abtrennung von Fremdstoffen und schadstoffhaltigen Fraktionen sowie die Zugabe von Substraten zur Vorbereitung der mikrobiologischen Behandlung von Schadstoffen.

Biologische Behandlung
Die Behandlung erfolgt in einer geschlossenen Halle. Hier können schadstoffabbauende Bakterien zugesetzt, sowie die Sauerstoffzufuhr, Feuchtigkeit des Materials und Nährstoffgehalte exakt kontrolliert werden. Damit können Kontaminationen wie Benzin, Diesel oder PAKs unter optimalen Bedingungen abgebaut werden!

Verfahrensschema: Mikrobiologische Behandlung von KW-verunreinigtem Boden

Anlagenportrait_Bleicherode

Vorbereitung für den Untertageversatz und die Untertagedeponie

Neben den zuvor genannten Behandlungsverfahren, bieten wir auch Dienstleistungen zur Vorbereitung für den Untertageversatz und die Untertagedeponierung an. Diese sind unter anderem das Sieben, Brechen, Konditionieren und Absacken in Big Bags.

Das Einzugsgebiet der Verwertungsanlage in Bleicherode erstreckt sich in der Entsorgung von Thüringen über Hessen, Niedersachsen bis nach Sachsen-Anhalt. Auch aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen behandeln wir Materialien in Bleicherode.

 

BRZ Hirschfeld

Anlagenstandort:

Bauer Umwelt

Standort Hirschfeld
Reinsberger Straße 26
09634 Hirschfeld


Annahmezeiten:
Montag-Donnerstag 07:00 - 17:00 Uhr
Freitag 07:00 - 13:00 Uhr
Auf Anfrage auch andere Annahmezeiten möglich


Tel.: +49 37324 7635
Fax: +49 37324 7636

Mail: gerd.geyer@bauer.de
Web: www.bauerumwelt.com

 

Anfahrtsbeschreibung

 

 

Ansprechpartner

Dirk Werner
OT Haßlau 16b
04741 Roßwein
dirk.werner@bauer.de
Telefon: +49 34322 473-16
Telefax: +49 34322 473-50

 

 Gerd Geyer
Reinsberger Straße 26
09634 Hirschfeld
gerd.geyer@bauer.de

Telefon: +49 37324 7635
Telefax: +49 37324 7636

 


Die Bauer Umwelt als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb betreibt in Hirschfeld in der Nähe von Dresden und verkehrsgünstig gelegen am Autobahndreieck Nossen eine mechanisch – biologische Abfallbehandlungsanlage. Das Bodenreinigungszentrum in Hirschfeld wurde ohne Annahmegrenzwerte genehmigt. Somit bietet die BMU die Entsorgungssicherheit, die von vielen öffentlichen als auch privaten Auftraggebern verlangt wird.

Die Anlage verfügt über eine Annahmekapazität von 120.000 t pro Jahr.

Unsere Anlage wurde ohne Annahmegrenzwerte genehmigt und unser Personal ist erfahren im Umgang mit kontaminiertem Material und im Gefahrgutrecht. Wir garantieren die sachgemäße Annahme und Verwertung von unterschiedlichsten Abfällen (gefährliche und nicht gefährliche), darunter:

  • Böden, Erdaushub, Baggergut, Schlamm
  • Asphalt, Bitumen
  • Bauschutt, Beton, Ziegel etc.
  • Aschen, Schlacken, Stäube
  • Gießereisande
  • Schlämme, Filterkuchen etc. aus CP-Anlagen, industriellen Kläranlagen etc.
  • Sandfang und Rechengut
  • Scherensande
  • Strahlmittel

Fragen Sie uns, falls Ihr Abfall nicht dabei ist!

Weitere Dienstleistungen:

  • Vorbereitung für die deponietechnische Verwertung sowie Verkauf von Recyclingmaterialien
  • Beratungsleistungen rund um die Entsorgung
  • Erstellung oder Hilfe bei Erstellung der benötigten Formulare
  • Erstellung von Notifizierungsunterlagen für grenzüberschreitende Abfallverbringung
  • Baustellenlogistik

VERFAHREN

Verfahrensschlüssel:
R3, R5, R11, R12, R13, D8, D13, D14, D15

Mechanische Behandlung
Diese umfasst das Brechen, Sieben und Sortieren zur Abtrennung von Fremdstoffen und schadstoffhaltigen Fraktionen sowie die Zugabe von Substraten zur Vorbereitung der mikrobiologischen Behandlung von Schadstoffen.

Biologische Behandlung
Die Behandlung erfolgt in einer geschlossenen Halle. Hier können schadstoffabbauende Bakterien zugesetzt, sowie die Sauerstoffzufuhr, Feuchtigkeit des Materials und Nährstoffgehalte exakt kontrolliert werden. Damit können Kontaminationen wie Benzin, Diesel oder PAKs unter optimalen Bedingungen abgebaut werden!

 

 

Verfahrensschema: Mikrobiologische Behandlung von KW-verunreinigtem Boden

 

Vorbereitung deponietechnische Verwertung sowie Verkauf von Recyclingmaterialien

Neben den zuvor genannten Behandlungsverfahren, bieten wir auch Dienstleistungen zur Vorbereitung für eine deponietechnische Verwertung von Bauabfällen sowie den Verkauf von Recyclingmaterialien an. Diese sind unter anderem das Sieben, Brechen und Konditionieren.

Das Einzugsgebiet des Bodenreinigungszentrums Hirschfeld erstreckt sich in der Entsorgung von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern. Auch aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern sowie Thüringen werden Entsorgungsleistungen abgedeckt.

 

BRZ Schrobenhausen

Anlagenportrait

 

Bauer Umwelt

Standort Schrobenhausen
Königslachener Weg 28
86529 Schrobenhausen


Annahmezeiten:
Montag-Donnerstag 07:00 - 16:30 Uhr
Freitag 07:00 - 14:00 Uhr
Auf Anfrage auch andere Annahmezeiten möglich


Tel.: +49 8252 97-3178
Fax: +49 8252 97-1845


Mail: harald.stock@bauer.de
Web: www.bauerumwelt.com

 

 Anfahrtsbeschreibung

 

Entsorgung Süd

Leiter Entsorgung Süd

Stefan Hauner
In der Scherau 1
86529 Schrobenhausen
stefan.hauner@bauer.de

Telefon: +49 8252 97-3149
Telefax: +49

8252 97-1845

 

Leiter Anlage Schrobenhausen

Harald Stock
In der Scherau 1
86529 Schrobenhausen
harald.stock@bauer.de

Telefon: +49 8252 97-3178
Telefax: +49 8252 97-1845

 

Der Anlagenstandort der Bauer Umwelt wurde durch den Bescheid vom 23.07.2002 durch das LRA Neuburg/Schrobenhausen genehmigt und hat 2003 den Betrieb aufgenommen. Das Einzugsgebiet der Anlage umfasst vor allem den süddeutschen Raum und bietet vielfältige Möglichkeiten zur Annahme und Behandlung von mineralischen Abfällen wie Boden, Bauschutt und sonstigen mineralischen Abfällen.

Als Betreiber einer nach BImSchG genehmigten Anlage, können wir eine ökologisch und ökonomisch optimale Kombination an Verfahren zur umweltgerechten Aufbereitung von Abfällen anbieten.
Die Anlage verfügt über eine Kapazität von 100.000 t pro Jahr. Damit leistet die BAUER Umwelt GmbH einen wichtigen Beitrag zur Entsorgungssicherheit im süddeutschen Raum.

  • Schlämme, Filterkuchen etc. aus CP- Anlagen, industriellen Kläranlagen etc.
  • Sandfang und Rechengut
  • Asphalt, Bitumen
  • Böden, Erdaushub, Baggergut
  • Bauschutt, Beton, Ziegel etc.

Fragen Sie uns, falls Ihr Abfall nicht dabei ist!

 

Weitere Dienstleistungen:

  • Beratungsleistungen rund um die Entsorgung
  • Erstellung oder Hilfe bei Erstellung der benötigten Formulare
  • Erstellung von Notifizierungsunterlagen für grenzüberschreitende Abfallverbringung
  • Baustellenlogistik

ANNAHMEKRITERIEN

Folgende Kriterien gelten vorbehaltlich einer Prüfung der Abfälle auf ihre Eignung für die Behandlung in der Anlage Schrobenhausen:

 

Maximal zulässige Schadstoffgehalte, organisch

 Belastung

KW-Index

 

 60.000 mg/kg TM
in 10 % der Einzelcharge bis 120.000 mg/kg
PAK   1.000 mg/kg TM
LHKW  1.000 mg/kg TM
BTX  5.000 mg/kg TM
Phenole 1 1.000 mg/kg TM


VERFAHREN

Verfahrensschlüssel: R5, R13,

Mechanische Behandlung
Diese umfasst das Brechen, Sieben und Sortieren zur Abtrennung von Fremdstoffen und schadstoffhaltigen Fraktionen sowie die Zugabe von Substraten zur Vorbereitung der mikrobiologischen Behandlung von Schadstoffen.

Biologische Behandlung
Die Behandlung erfolgt in einer geschlossenen Halle. Hier können schadstoffabbauende Bakterien zugesetzt, sowie die Sauerstoffzufuhr, Feuchtigkeit des Materials und Nährstoffgehalte exakt kontrolliert werden. Damit können Kontaminationen wie Benzin, Diesel oder PAKs unter optimalen Bedingungen abgebaut werden!

 

 

Verfahrensschema: Mikrobiologische Behandlung von KW-verunreinigtem Boden

 

Zwischenlagerung

Im genehmigten Zwischenlagerbereich werden Abfälle zwischengelagert, bis der endgültige Verwertungsweg geklärt oder eine transportfähige Menge erreicht ist. 

 

 

BRZ Weitwörth

 

Bauer + Moosleitner Entsorgungstechnik GmbH
Lukasedt 11 
5151 Nussdorf am Haunsberg
Österreich


Tel.: +43 6272 204 99 10
Fax: +43 6272 204 99 40
office@bme-entsorgung.eu

 

http://www.bme-entsorgung.eu/anlage


Annahmezeiten:
Montag - Freitag 07:00 - 19:00 Uhr

 

Ansprechpartner

BAUER + Moosleitner
Entsorgungstechnik GmbH 
Dr. Wolfgang Albrecht,
Geschäftsführer
Lukasedt 11
A 5151 Nussdorf am Haunsberg
wolfgang.albrecht@bauer.de

Telefon: +49 8252 97-3150

 

 

Bauer + Moosleitner Entsorgungstechnik GmbH kann als Betreiber einer nach AWG genehmigten IPPC-Anlage mit einem Berechtigungsumfang von über 100 Abfallarten eine ökologisch und ökonomisch optimale Kombination an Verfahren zur umweltgerechten Aufbereitung von belasteten gefährlichen und nicht gefährlichen Abfällen mineralischen Abfällen anbieten.

Die ggf. erforderliche mechanische Vorbehandlung umfasst Brechen, Sieben und Sortieren zur Abtrennung von Fremdstoffen und schadstoffhaltigen Fraktionen sowie die Zugabe von Substraten zur Vorbereitung der mikrobiologischen Behandlung.

Die biologische Behandlung erfolgt in einer geschlossenen Halle mit Abluftreinigungsanlage die gem. ÖNORM S 2028 mit  KDB gegen den Untergrund abgedichtet ist. Hier können schadstoffabbauende Bakterien zugesetzt werden sowie die Sauerstoffzufuhr, Feuchtigkeit des Materials und Nährstoffgehalte exakt kontrolliert werden. Damit können Kontaminationen wie Benzin, Diesel oder PAKs unter optimalen Bedingungen abgebaut werden.

Der Sanierungserfolg unserer Behandlung wird durch befugte Fachanstalten nach den Vorgaben des Bundes-Abfallwirtschaftsplans (BAWP) kontrolliert und jedes Haufwerk in unserer Anlage nach den Vorgaben der Deponieverordnung (DVO) grundlegend charakterisiert.

Verfahrensschlüssel
R3, R5, R11, R12, R13, D8, D13, D14, D15

Unsere Anlage ist zudem als Zwischenlager für sowohl gefährliche als auch nicht gefährliche Abfälle zugelassen. Eine Anlieferung ist somit auch ohne vorliegendem Beurteilungsnachweis möglich.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine breite Palette an zusätzlichen Entsorgungsmöglichkeiten für mineralische Abfälle an.

 

BAUER_Umwelt_rgb