Logo

Übersicht Bodenmischverfahren

Bodenmischverfahren dienen zur Herstellung von Boden–Bindemittel Elementen. Dabei wird in–situ der anstehende Boden gelöst und mit einer selbsterhärtenden Suspension durchmischt. Die Elementform wird dabei von den verschiedenen Mischwerkzeugen bestimmt. Hergestellt werden können z.B. Einzelsäulen oder rechteckige Lamellen. Durch Überschneidung dieser Elemente werden durchgängige Bodenmischwände möglich. Bodenmischverfahren finden deshalb vielfältige Anwendungsbereiche und bieten kostengünstige Lösungen.