Logo

Flydrill Kelly-Aufsatzbohranlage

Das Flydrill System ist ein neues Konzept zur Herstellung von Pfählen im Drehbohrverfahren. Die Bohreinheit, bestehend aus Drehantrieb, Kellystange und Bohrwerkzeug, hängt am Hauptwindenseil des Trägergerätes (Kran oder Seilbagger). Die Hydraulikversorgung der Bohreinheit kann entweder aus dem Trägergerät oder durch ein externes Hydraulikaggregat erfolgen.

 

Die Bohreinheit wird während des Bohrvorganges hydraulisch am Bohrrohr festgeklemmt. Zum Entleeren des Bohreimers wird die Klemmzange geöffnet und die gesamte Einheit zur Seite geschwenkt.

 

 

 

Technische Daten / Technical Specifiations

   

BFD 2000

 

BFD 3500

 

Drehmoment

Torque

kNm 200 360

Hub Vorschzubzylinder

Stroke crowd cylinder

mm 1000 1500

Vorschubkraft (Druck/Zu)

Crowd force (push(pull)

kn 2 x 70 2 x 120

Klemmkraft

Clamping force

kN 2 x 230 3 x 230

Bohrrohrdruchmesser

Casing diameter

mm 1000 - 2000 1850 - 3500

Außendurchmesser Kelly

Kelly outer diameter

 mm     368    470

Gewicht (ohne Kelly und Werkzeug)

Weight (excl. kelly bar and tool)

t

circa 5,5

approx. 5.5

cira 15

approx. 15

Bohrtiefe (abhängig vom Trägergerät)

Drilling depth (dependent on base carrier)

m

20 - 60

20 - 60