Press Area Header

Schrobenhausener Tage: Von Bauen im Bestand, technischen Innovationen und Wertewandel

  • 24-05-2017
  •   Fachpressemeldungen

Schrobenhausen – Die Vortragsreihe „Schrobenhausener Tage“ war wieder ein voller Erfolg. Rund 250 Kunden, Partner und Freunde des Unternehmens waren der Einladung der BAUER Spezialtiefbau GmbH zu den traditionellen Schrobenhausener Tagen Mitte Mai nach Schrobenhausen gefolgt. Auch Dr. Tilo Klinner, Beauftragter für Außenwirtschaftsförderung im Auswärtigen Amt, zählte zu den Gästen. Begrüßt wurden die Teilnehmer, die aus ganz Deutschland angereist waren, in diesem Jahr zum ersten Mal von Arnulf Christa, dem neuen Geschäftsführer der BAUER Spezialtiefbau GmbH. Durch das Programm führte, wie seit vielen Jahren, Walter Haus, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Inland bei Bauer Spezialtiefbau.

 

Den Auftakt machten Vorträge rund ums Bauen im Bestand – ein Thema, das aufgrund der zunehmenden Urbanisierung auch für den Spezialtiefbau immer wichtiger wird. Die Referenten stellten Projekte aus Berlin, München, Zürich und Frankfurt a. M. vor, bei denen die schwer zugängliche Lage oder auch unvorhersehbare Altlasten zu einer besonderen Herausforderung wurden. Die Referenten hoben dabei allesamt die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Bauherrn und dem Unternehmen als unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Projektabwicklung hervor.

 

 

Der nächste Vortragsblock beleuchtete die technischen Innovationen im Unternehmen. Nach Referaten zur Forschung und Entwicklung oder dem Einsatz von Building Information Modeling, kurz: BIM, auf den Baustellen von Bauer – vorgestellt von Geschäftsführungsmitglied Florian Bauer – folgte ein Themenblock zur Bodenverbesserung. Auch dies sei ein Thema, so Walter Haus, das im Zuge der sich verändernden Bevölkerungsstruktur immer präsenter werde. Oftmals sei es nötig, Flächen, die als nicht bebaubar galten, entsprechend zu sanieren und später zu nutzen.

 

Gemäß dem Motto „Die Welt ist unser Markt“ durften natürlich auch internationale Projekte nicht fehlen. Michael Jones und Harald Heinzelmann, beide in der Geschäftsführung von Bauer Spezialtiefbau, sowie Paul Scheller, Geschäftsführer von Bauer Renewables berichteten von unterschiedlichen Herausforderungen: Bei Bauvorhaben im australischen Sydney, in den Nordwest-Territorien Kanadas oder vor der Küste Schottlands spielten neben der eigentlichen Bauaufgabe auch das Klima (große Hitze, extreme Kälte) oder der Kampf gegen Stürme eine Rolle.

 

Gastredner Dieter Stetter, Geschäftsführer der BAUER Maschinen GmbH, stellte die neuesten Entwicklungen im Maschinenbau vor. Bei einem Rundgang über das Gelände der Hausausstellung konnten sich die Besucher anschließend selbst ein Bild machen und die Geräte aus nächster Nähe besichtigen.

 

Den Abschluss der Tagung bildete der Abendvortrag von Prof. Thomas Bauer zum Thema „Wertewandel prägt Unternehmen und Märkte.“ Werte seien wichtig, so der Vorstandsvorsitzende der BAUER AG, man müsse sie aber gerade in einem Unternehmen auch gut managen. Zu viele Reglementierungen, wie sie heutzutage das Werteverständnis ausmachten, führten nur dazu, dass sich niemand mehr verantwortlich fühlte. „Aber Verantwortung müssen alle übernehmen, dann klappt auch die Zusammenarbeit“, so Thomas Bauer.

 

Der Abend klang in geselliger Runde mit Schrobenhausener Spargel und guten Gesprächen aus, und auch der Termin für die nächsten Schrobenhausener Tage 2018 steht schon fest.